Vorschau: Bienen in Schulen und KiTas der Großregion – 20. Sept. 2018, Trier

Bienen in Schulen und KiTas der Großregion
Donnerstag 20. September 2018
Zweisprachige Fortbildung
Tagungsort: Robert Schuman Haus / Katholische Akademie, Trier

Veranstalter: Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) Rheinland-Pfalz

Fachbeiträge und Workshops aus den Teilregionen Saarland, Rheinland-Pfalz, Luxemburg, Lothringen und Belgien geben inhaltliche und praktische Impulse für die Bildungsarbeit mit Bienen in Kita & Schule.
Der inhaltliche Schwerpunkt liegt in diesem Jahr neben verschiedenen Formen der Bienenhaltung auf der konkreten Einbindung des Themas in die Bildungsarbeit

Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte aller Schulformen, pädagogische Fachkräfte im Elementarbereich sowie außerschulische BNE-Multiplikatoren und ImkerInnen, die Schulen und Kitas betreuen möchten oder dies schon tun.

Rheinland-Pfalz: PL-Nr 18123GR202

LPM-Saarland: F4.632-1189

Eine Initiative des Netzwerkes Bildungspartner BNE in der Großregion: http://www.BNE-grossregion.net
Die grenzüberschreitende Veranstaltung ist anerkannt als Lehrerfortbildung im Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Eine Simultanübersetzung ist vorgesehen.

Referenten:
u.a. Dr. Ralph Plugge, Landeszentrale für Umweltaufklärung (LZU) Rheinland-Pfalz
Annette Hoeft, QuerWeltein, Trier
Eva Henn, BildungsNetzwerk Sankt Wendeler Land
Michel Grevis, Centre SNJ Hollenfels, Luxemburg
Karen Lau, Bildungswerk Kronsberghof, Hannover (angefragt)
Catherine Boulot, Landwirtschaftliche Schule LEGTA Nancy-Pixerecourt, Lothringen
und viele andere Bienen-Akteure der Region

Kosten: ca. 40 Euro/Person

Die Einschreibung wir in Kürze eröffnet.
Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen