In der Natur kann man mit allem rechnen

6. Juni 2018

Fortbildung: In der Natur kann man mit allem rechnen
Zahlen, Muster und Raum mit Kindern erleben.

Centre „Les Etangs“, Medernach, Luxembourg.
Infos & Anmeldung beim FEDAS

Ganz schön viele

Ob drinnen oder draußen – viele gleiche Dinge gibt es überall. So sammeln die Kinder Steine, Stöckchen oder Kastanien im Garten. Haben die Mädchen und Jungen viele gleiche Gegenstände beisammen, beginnt das Entdecken: Was können sie mit ihren Steinen oder Stöckchen alles machen? Sie können ihre Fundstücke z. B. miteinander vergleichen und sortieren, Muster oder Bilder aus ihnen legen, kleine Steine auf große stapeln. Sprechen Sie anschließend mit den Kindern über ihre Werke. Was haben sie sich dabei gedacht, als sie ihre Steine oder Stöckchen gelegt, sortiert oder mit ihnen gebaut haben? Haben die Mädchen und Jungen auch eine Idee, wie sie diese riesige Menge schnell und clever zählen können? Wie können sie z. B. gut sehen, wie viel sie schon gezählt haben, um sich nicht zu verzählen?

Gleiches bündeln

Unterstützen Sie die Kinder dabei, die große Menge an Dingen zu strukturieren . Es bietet sich z. B. an, immer Zweier-, Fünfer- oder Zehnergruppen zu bilden, also zu bündeln, um schneller voranzukommen. Lassen Sie die Mädchen und Jungen dabei ihre eigenen Ideen verfolgen. Möglicherweise fassen die Kinder immer zwei, fünf oder zehn Gegenstände in Bündeln, Haufen oder in Bechern zusammen. Eierkartons, Eiswürfelbehälter, Filmdosen, Toffifeepackungen etc. erleichtern den Mädchen und Jungen das Strukturieren der Mengen. Fragen Sie die Kinder, was man nun mit den Bechern oder Eierkartons machen könnte, um alle Gegenstände zu zählen? Zählen Sie gemeinsam z. B. zehn Eierkartons ab – 10, 20, 30 … 90, 100 – und legen Sie die Zahlenkarten davor. Die zehn Zehner kommen nun in einen größeren flachen Karton. Vor diesen legen Sie die 100. Überlegen Sie gemeinsam, wie die Mädchen und Jungen nun weiterzählen könnten.

Lernerfahrung:
Immer zehn zusammen – dann fällt auch das zählen großer Mengen leicht, denn unser Zahlensystem ist auf der Zehn aufgebaut. Zehn Einer ergeben einen Zehner, zehn Zehner einen Hunderter etc.