Boden-Kunst-Werkstatt – 28. September 2021

In diesem Workshop verbinden wir bodenkundliches Wissen aus dem MINT-Bereich mit der KUNST.

Wir untersuchen verschiedene Bodenproben, lernen etwas über Bodenarten und testen ihre Verwendungsmöglichkeiten in der Kunst. Aus Ton lässt sich etwas anderes erschaffen als aus Sand.

Diese Tasache hat auch regional zu unterschiedlichen Ausprägungen des Kunsthandwerks geführt, das früher auf die lokalen Vorkommen von natürlichen Ausgangsstoffen angewiesen war.

Für die künstlerische Arbeit leihen wir uns ein Ei bei den Nachbars-Hühnern und malen wie die Mönche mit Öl-Ei-Tempera und Mineral-Pigmenten. Hierbei erfahren wir ganz praktisch etwas über chemische Verbinungen, die man auch auf die Küche übertragen kann.

Die entstandene Kunstwerke dürft ihr anschließend selbstverständlich mit nach hause nehmen.

Zeit: 15-18 Uhr
Kosten: 9,50 EUR/ Pers.
Ort: QuerWeltein-Gelände Trier-Ruwer

Diese Veranstaltung ist ein Bildungsangebot im Trier Zukunftsdiplom für Kinder, das seit 2004 von der Lokalen Agenda 21 Trier e.V. in Kooperation mit lokalen BNE-Akteur:innen durchgeführt wird.

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Ihren Kindern die Themen nachhaltige Entwicklung und Zukunftsfähigkeit nahe zu bringen. Dafür bietet das Zukunftsdiplom jedes Jahr ein vielseitiges Programm mit vielen lokalen und regionalen Partner:innen an, die die verschiedenen Aspekte von Nachhaltigkeit auf ihre Weise anschaulich und erlebbar machen.